tok tok tok - live&intimate

TOK TOK TOK - Live and Intimate     Veröffentlichung: 08. Juli 2011

o-tone & BHM BHM 3013-2 VERTRIEB: ZYX UPC-CODE: 880831077224

Presseinfo als PDF

Juwelen aus der Tok Tok Tok – Schatztruhe


Mit “live & intimate” laden uns Tok Tok Tok auf eine kleine Zeitreise ein und präsentieren uns ein wahres Juwel aus der Tok Tok Tok Schatztruhe: einen Konzert-Live Mitschnitt aus dem Jahre 2002. In der intensiven Atmosphäre des Ballhof Theaters Hannover aufgenommen, könnte es kein schöneres Dokument für Tok Tok Tok's kammermusikalische Intimität geben.


Für “live & intimate” haben Tok Tok Tok 12 Songs aus dem Konzertprogramm ausgewählt, und als zusätzliches Schmankerl enthält das Album ein Bonus- Video mit weiteren Konzertausschnitten des selben Konzertabends, darunter auch Songs, die nicht im Audiopart des Albums dabei sind. Bis auf den Stevie Wonder- Klassiker “i wish” stammen alle Songs aus der Feder des Songwritergespanns Morten Klein und Tokunbo Akinro. Morten Kleins Saxophon, Ritchie Staringers Fender Rhodes und Frank Fiedlers Kontrabass verweben sich zu einem filigranen Stoff, der die sinnliche Stimme Tokunbo Akinros trägt. Schon das freche “i don't want to see you”, der Opener des Album, macht gespannt auf die weiteren Songs. Darunter das entspannte “damn good girl”, das bluesige “when i'm feeling sad”, die Ballade “always and excuse”, die Ode an die Freundschaft “cherries from my neighbour's tree”, das geheimnisvoll beginnende “magic to my heart” und der Tok Tok Tok Hit “you drive me crazy”.


Lustvoll und mit Leichtigkeit und großer Spielfreude folgen die Musiker in den Solo- Improvisationen ihren kreativen Eingebungen, und wir finden neben groovig-souligen Tönen auch Anklänge an Bach. Hier zeigt sich einmal mehr die große Stärke Tok Tok Toks: Das sensible auf einander Hören und einander Folgen. Dieses telepathische Zusammenspiel, welches seines Gleichen sucht, bringt dem Zuhörer die magische Atmosphäre des Konzerts zum Greifen nahe, so dass man buchstäblich die berühmte Stecknadel fallen hören kann. Und Tok Tok Tok Fans werden sich darüber freuen, dass Morten Klein's legendäre Mouth Drums auf diesen Aufnahmen in zwei fulminanten Soli ihren verdienten Raum finden. In höchster Klangqualität erleben wir hier ein musikalisches Abenteuer voller Dynamik.


I Don't Want To See You (4.34) • Lazy Day (6.02) • Damn Good Girl (3.33) • When I'm

Feeling Sad (5.48) • I Wish (5.50) • Always An Excuse (3.38) • Cherries From My

Neighbour's Tree (5.21) • Magic To My Heart (6.44)• It's Up To You (10.23) • You Drive

Me Crazy (5.24) • In The Jungle (4.46) • What Has Roots (9.49) • Bonus: Live Video

Total Time: 71:56 min


Line Up:

Tokunbo Akinro – vocals

Morten Klein – tenor sax, & mouth drums

Frank Fiedler – double bass

Ritchie Staringer – fender Rhodes


Produced by Morten Klein & Tokunbo Akinro

Recorded 2002 by Andreas Barkhoff at Ballhof Hannover

Mixed 2011 by Tok Tok Tok & Oliver Noack

Mastered by Oliver Noack at Temple Studio

Bonus Live Video by Andreas Barkhoff, Video Mastering by Frank Schmidt

Music by Morten Klein, Lyrics by Tokunbo Akinro except 5 by Stevie Wonder, 9 by

Tokunbo Akinro

Label / Booking : o-tone music (www.o-tonemusic.de) / BHM (www.bhmproductions.com)


Tok Tok Tok on tour in Herbst 2011 mit einem neuen Studioalbum!